FacebookInstagram

wD-Jugend: Weiter an der Spitze

TSG Oberursel II - HSG Goldstein/Schwanheim 12:21 (8:12)

Am vergangenen Sonntag waren die Mädels der weiblichen D-Jugend der HSG Goldstein/Schwanheim zu Gast bei der TSG Oberursel. Im zweiten Auswärtsspiel der Saison wollte die Mannschaft von Anfang an mit geschlossener Deckung dem Gegner keine Chance lassen und zeigen, dass man nicht ohne Grund, seit dem ersten Spieltag, an der Tabellenspitze steht.

Durch ein verbessertes Deckungsspiel konnte man in der Abwehr viele Bälle gewinnen. Gerade die Pässe an den Kreis wollte man verhindern, damit der Gegner nicht zu einfachen Toren kommt. Dies gelang von Minute zu Minute immer besser. In der zweiten Hälfte gelang es Eva Pfaff etliche Bälle abzufangen und so konnte man durch eine sehr gute Chancenverwertung den Vorsprung immer mehr vergrößern. Da man beim nächsten Heimspiel auf die auch diesmal wieder hervorragend aufgelegte Mia Schönzart auf der Mitte verzichten muss, konnte durch die hohe Führung viel gewechselt und ausprobiert werden.

„Egal wer auf dem Feld stand, es war kein Leistungsabfall zu erkennen, das war eine sehr gute Mannschaftsleistung.“ resümierte der Trainer Jochen Meiser, „Die Mädels haben genau das umgesetzt, was wir uns für das Spiel vorgenommen haben und dadurch verdient mit 21:12 gewonnen“.

Am nächsten Sonntag um 12:30 Uhr geht es auch schon mit dem nächsten Heimspiel gegen die TG Sachsenhausen weiter.

Es spielten Sara Wehner im Tor; Carlotta Beck (8), Beatriz Amaral Vareia (3), Philipa Eichmann (2), Mia Schönzart (2), Julia Renchen (2), Yara Agrandi (2), Aina-Sofie Engler (1), Eva Pfaff (1), Lea Reuel, Nisha Werb, Nathalie Hermert und Beatrice Zekaite