FacebookInstagram

1. Männer: Schönes Handballspiel gegen Aufsteiger

HSG Goldstein/Schwanheim - MSG Schwarzbach 39:28 (19:15)

Am 9. Spieltag begrüßte die 1. Männer der HSG den Aufsteiger aus Kriftel. Zwar konnten diese noch nicht so viele Punkte einfahren, doch das freche und offensive auftretten war Trainer Bel Hassani nicht verborgen geblieben. Dementsprechend wurde die Mannschaft auch wieder optimal vorbereitet.

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr gutes und unterhaltsames Handballspiel, in dem die Gäste bis zum 3:4 sogar den besseren Start hatten. Anschließend übernahmen die Gastgeber immer mehr das Kommando, allen vorran Jonas Storck erhöhte mit seinem bis dahin schon fünften Treffer zum 11:8. Doch Schwarzbach lies nicht locker, und konnte beim 14:13 in der 24. Minute wieder aufschließen.

Goldstein/Schwanheim zeigte sich von dem forschen und temporeichen auftreten aber nur kurz geschockt und erhöhten schon vor der Pause auf 19:15.

Nach der Pause ging dann alles sehr schnell, die Gäste konnten dem hohen Tempo nun nicht mehr folgen, nach knapp 6 Minuten stand es 24:16 und das Spiel war mehr oder weniger entschieden. Doch es blieb weiterhin ein anschauliches Handballspiel mit vielen schönen offensiv Aktionen, auf Seiten der Gastgeber überzeugte in dieser Phase mit seinem siebten Treffer zum 29:20 vor allem Sebastian Berger.

Die HSG konnte weiter munter durch mischen und brachte den Sieg im Sinne einer Spitzenmannschaft unter dach und fach. Nun heißt es unter der Woche wieder die Kräfte zu sammeln um beim schweren Auswärtsspiel in Rüsselsheim erneut 2 Punkte einzufahren. Rüsselsheim ist mit 4 Siegen in Folge sehr gut drauf, und vor allem zu Hause eine Bank. 

Es spielten: C. Stade, M. Goertz und B. Fuss im Tor;

B. Stade (1), N. Vrdoljak (5), J. Storck (11/4), J. Kleiber (5), M. Winter (3), O. Lange, K. Eickert, N. Schroth (5), T. Schlereth (1), S. Berger (7), A. Schwer (1)