FacebookInstagram

1. Frauen: Vorzeitiger Abstiegskampf?

HSG Goldstein/Schwanheim – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 28:34 (14:17)

Sonntagabend, schlechtes Wetter und die Schiedsrichter verspätet. Im Nachhinein könnte man sagen, dass diese Vorzeichen zum Ausgang des Spiels passten. 

Aus Dutenhofen kam der Gast des letzten Spiels angefahren und anhand der Tabellenposition konnte man erahnen wie die Chancen beider Mannschaften an diesem Abend standen.

Als dann mit viertelstündlicher Verspätung das Spiel nun endlich angepfiffen wurde, wurde die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen dann doch durch das Aufbäumen unserer Damen überrascht. Dies führte dazu, dass die Gegner bis zur 26. Minute dem Torerfolg unserer HSG hinterherliefen.

Mit der kurz vor der Halbzeitpause genommenen Auszeit und der Verletzung der Kreisläuferin Konstantina K. schien ein Schalter in den Köpfen umgeschaltet worden zu sein. Man wurde zaghafter und unsicherer in der Abwehr und belohnte sich plötzlich nicht mehr im Angriff.

Anstelle der Führung, welche man sich über den Großteil der ersten Halbzeit hart erkämpft hatte, musste man nun mit 3 Toren minus in die Halbzeit gehen. Die Motivation, welche Trainer Moritz Adler in der Kabine in den Spielerinnen zu wecken versuchte, konnte in der zweiten Halbzeit jedoch nicht aufrecht gehalten werden, was zur Folge hatte, dass man sich in eine Art negativ Spirale begab und der Gast eine Führung von knapp 9 Toren erreichte.

„Bloß keine 10 Tore Differenz“ war die Aussage der verletzten Kreisläuferin Konstantina K., bevor sie mit aller Kraft versuchte die Bank und die Feldspielerinnen zu motivieren. Und siehe da, es kam ab der 50. Minute tatsächlich zu einem letzten aufbäumen und zu einer Verringerung der Tordifferenz, dies reichte jedoch nicht mehr aus, um das Spielergebnis noch drehen zu können.

Es spielten: Porceddu Emilia und Meisinger Klaudyna im Tor Sauer Annika (9/4), Karalic Tamara (5), Lubina Kristina (4), Scholz Lisa (3), Portakal Melda, Winter Naomy (jeweils 2), Kasartzoglou Konstantina, Schreiber Karolina, Sitzius Julia (jeweils 1), Röhring Julia, Weber Kristina, Sitzius Nicola